30.04.01 08:43 Uhr
 12
 

Karl Koller tot - der Maler erlebte seinen 85. Geburtstag nicht mehr

Am 3. Juli wäre er 85 geworden, der österreichische Maler Karl Koller - doch er sollte seinen Geburtstag nicht mehr erleben.

Der mit dem Villacher Kulturpreis 1992 ausgezeichnete Künstler lebte nicht von seiner Kunst allein - er verdiente sich sein täglich Brot als Arzt.

Seine Bedeutung als Maler kann daran gemessen werden, dass einiger seiner Werke von berühmten Museen gekauft wurden: z. B. von der Albertina (Wien), dem Rupertinum (Salzburg) und der Modernen Galerie (Linz).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Tod, Geburt, Geburtstag, Maler
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?