30.04.01 08:41 Uhr
 33
 

Anzeige gegen Polizeibeamten brachte ihn selbst auf die Anklagebank

Im nachhinein wird er wohl die Anzeige gegen einen Polizeibeamten, welche er unter Alkoholeinfluss gemacht hatte, bereuen. Denn jetzt sitzt der 36-jährige Mann aus Neudorf wegen falscher Verdächtigung selbst auf der Anklagebank.

Folgendes war passiert: Im vergangenen Jahr wurde gegen ihn polizeilich wegen einer Straftat ermittelt. Bei den laufenden Ermittlungen soll der Polizeibeamte die Schwester und Nachbarinnen des mehrfach vorbestraften Mannes verhört haben.

Den Frauen soll der Beamte gesagt haben, dass ihnen weitere Vernehmungen erspart blieben, falls sie sich sexuell mit ihm einlassen würden. Um vor Gericht glimpflich davon zu kommen, gab der Denunziant an, er hätte das alles nicht so gemeint.


ANZEIGE  
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Polizei, Anklage, Anzeige, Polizeibeamte
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?