30.04.01 08:35 Uhr
 11
 

ICE Bombenanschlag in Hamburg war Fehlalarm

Die gestrige Bombendrohung des ICE Hamburg-München erwies sich als Fehlalarm. (SN berichtete)


Es wurden keine Anzeichen auf einen Sprengkörper im Zug gefunden, obwohl Sprengstoff-Spürhunde am Zug etwas gewittert hatten. Ein Sprecher des BGS begründete dies mit einer Substanz, die bei Wartungsarbeiten verwendet wird.

Über den Hintergrund der Bombendrohung ist bisher noch nichts Näheres bekannt, da der Anrufer anonym war.


WebReporter: jurin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Bombe, ICE, Fehlalarm
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?