30.04.01 08:31 Uhr
 4
 

LetsBuyIt steigert Umsätze auf 38,2 Mio. Euro

Das CoShopping Unternehmen LetsBuyIt.com konnte die Umsätze im vergangenen Jahr von 2,2 Mio. Euro auf 38,2 Mio. ausbauen. Gleichzeitig wurde der Verlust auf 141,7 Mio. Euro gesteigert. Diese hohen Verluste seien vor allem auf den Aufbau der Marke, der mit teurer Werbung erzielt wurde, wie auch auf die technische und personelle Expansion zurückzuführen.

Um Kosten einzusparen hat das Unternehmen 7 der 13 Niederlassungen geschlossen und die Zahl der Mitarbeiter von über 350 auf nunmehr ca. 130 reduziert. Durch diese Maßnahmen soll die Profitabilität schneller als geplant erreicht werden.

LetsBuyIt.com plant in den kommenden Wochen das Produktangebot auszuweiten und umfangreiche Marketingaktivitäten einzuleiten. Nach erfolgreichem Abschluss des Restrukturierungs-Programms und vor dem Hintergrund der neuen Strategie und der Verfügbarkeit zusätzlicher finanzieller Ressourcen plant LetsBuyIt.com ab dem 4. Quartal 2002 profitabel zu arbeiten.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?