30.04.01 07:39 Uhr
 320
 

Sie können nicht aufhören zu rauchen? Die Gene sind Schuld

Raucher, die mit einem Antidepressivum behandelt wurden, können leichter aufhören als andere. Zumindest wenn sie ein bestimmtes Gen haben. Dies fand ein Forscherteam heraus.

Dieses Gen wird in 2 Arten aufgeteilt. Das A1, welches weniger empfindlich ist und somit das Aufhören mit dem Rauchen erschwert, und das A2. Das A2 ist anfälliger für das Antidepressivum.

Das interessante an dieser Studie ist, dass man ein bestimmtes Medikament nur für bestimmte Menschen nutzen kann, nämlich für diejenigen, die dieses Gen besitzen.


WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schuld
Quelle: warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?