29.04.01 23:41 Uhr
 134
 

Massenpanik in Fußballstadion: 7 Tote - Polizei schuld

Bei einem Spitzenspiel zweier kongolesischen Fußballmannschaften in Lubumbashi kam es nach dem 1:1 zu einer Massenpanik, nachdem die Polizei Tränengas ins Publikum gesprüht hatte, um Flaschenwürfe von Fans zu unterbinden.

Bei der daraufhin einsetzenden Panik kamen 7 Zuschauer ums Leben, 51 zogen sich Verletzungen zu. Die offizielle Zahl von 7 Toten wird von einem Arzt sogar noch auf 10 nach oben korrigiert.

Das Stadion von Lubumbashi, das 40.000 Zuschauern Platz bietet, soll Augenzeugen zufolge ausverkauft gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Polizei, Tote, 7, Masse, Fußballstadion
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Fußball: Gladbach gegen Schalke in Europa-League-Achtelfinale ausgelost
Fußball: Bundesligaduell im Achtelfinale der Europa League



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus
Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?