29.04.01 23:41 Uhr
 134
 

Massenpanik in Fußballstadion: 7 Tote - Polizei schuld

Bei einem Spitzenspiel zweier kongolesischen Fußballmannschaften in Lubumbashi kam es nach dem 1:1 zu einer Massenpanik, nachdem die Polizei Tränengas ins Publikum gesprüht hatte, um Flaschenwürfe von Fans zu unterbinden.

Bei der daraufhin einsetzenden Panik kamen 7 Zuschauer ums Leben, 51 zogen sich Verletzungen zu. Die offizielle Zahl von 7 Toten wird von einem Arzt sogar noch auf 10 nach oben korrigiert.

Das Stadion von Lubumbashi, das 40.000 Zuschauern Platz bietet, soll Augenzeugen zufolge ausverkauft gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Polizei, Tote, 7, Masse, Fußballstadion
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale
Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote
Brasilien: 27 Morde innerhalb von 24 Stunden in der Stadt Belem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?