29.04.01 22:36 Uhr
 30
 

100m-Sturz in den Tod: Mountainbiker starb nach Irrfahrt

In Oberbayern ist ein 37-jähriger Mountainbiker nach einem 100m-Sturz ums Leben gekommen. Am Freitagabend allein zu einer Fahrt gestartet, hatte er offenbar die Orientierung verloren und war bei Dunkelheit vom Weg abgekommen.

Die mit der Suche beauftragte Polizei fand den Mann schließlich und veranlaßte die Bergung seines Leichnams.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Sturz
Quelle: www.berliner-morgenpost.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?