29.04.01 21:57 Uhr
 32
 

In Bremer Ausstellung wird das Thema "Totentänze" aufgearbeitet

Im Bremer Gerhard-Marcks-Haus kann man seit heute eine Ausstellung zum Thema Totentänze besichtigen.

Bei den Exponaten unter anderem von Matthias Merian, Alfred Hrdlicka, Edvard Munch, Max Klinger, HAP Grieshaber und Horst Janssen handelt es sich vorwiegend um verschiedene Kunstwerke die vom 16. bis ins 20. Jahrhundert hineinreichen.

Die oben genannten Künstler befassen sich in ihren Arbeiten intensiv mit dem Thema Totentänze, und versuchen diese Thematik der heutigen Zeit näher zu bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Thema
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?