29.04.01 20:13 Uhr
 48
 

Hilfe vom Verbraucherschutz bei hohen Telefonrechnungen durch Dialer

Wer nicht aufgepaßt hat, und sich durch Besuche von diversen Sexseiten einen sogenannten Dialer auf seinen PC geladen hat,und teure Telefonrechnungen bezahlen soll, kann jetzt auf Hilfe vom Verbraucherschutz in Baden-Württemberg hoffen.

Dort gibt es jetzt ein Infoblatt darüber,wann der Surfer zahlen muß und wann nicht. Wird nämlich auf den Seiten nicht ausdrücklich darauf hingewiesen dass die Nutzung der Dialer Kosten verursachen, braucht der User nicht in jedem Fall zu zahlen.

Man kann die Informationen bei Verbraucherzentrale Baden-Württemberg,Paulinenstraße 47 in 70178 Stuttgart anfordern.


WebReporter: gitta
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hilfe, Telefon, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherschutz
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?