29.04.01 19:53 Uhr
 6
 

Sanierung der Bankgesellschaft Berlin über Verkauf der Sparkasse

Der Mehrheitsaktionär, das Land Berlin, ist aus eigenen Kräften nicht in der Lage, die Bankgesellschaft Berlin zu sanieren. Diese hat sich durch Immobiliengeschäfte in eine Krise geritten.

Der Vermögensausschuß wird am 9.Mai über den Verkauf der Berliner Sparkasse entscheiden müssen, um der Bankgesellschaft die notwendigen Finanzen zur Verfügung stellen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Verkauf, Sanierung, Sparkasse
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht
Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angebliche Videobeweise: Russland beliefert Taliban in Afghanistan mit Waffen
CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor
Prinz William scherzt über Lady Di: "Sie wäre eine Albtraum-Großmutter gewesen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?