29.04.01 19:26 Uhr
 358
 

Mika Hakkinen ist der grösste Pechvogel seit Nigel Mansell

Mika Hakkinen verlor in der letzten Runde den Großen Preis von Spanien. (SN berichtete)
Mika Hakkinen war darüber natürlich enttäuscht.
Das gab es zuletzt nur bei Nigel Mansell, der ein paar mal in der Schlussrunde vom Gewinner zum Verlierer wurde.

Hakkinen sagte nach dem Rennen:'Ich bin mit den Nerven fix und fertig, kann es nicht glauben. Es hätte ein Feiertag werden können, es war heute so leicht. Ich musste nicht mal alles geben und bin zum Schluss Spazieren gefahren.'

Der Grund des Ausfalls war ein Kupplungsschaden.
Mika Hakkinen hat jetzt seit dem 27. August 2000 kein Rennen mehr gewonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wizzy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mika, Pechvogel
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Novak Djokovic bietet finanziell angeschlagenem Boris Becker Hilfe an
Fußball: Deutschland spielt in U21-EM-Finale gegen Spanien
Fußballstar Kingsley Coman vernommen: Er soll Ex-Partnerin misshandelt haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Haus von "Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki bis auf Grund abgebrannt
Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
Union verärgert über Angela Merkel wegen Vorstoß zu "Ehe für alle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?