29.04.01 16:30 Uhr
 531
 

Brennender Mercedes raubt Häkkinen den Sieg

Nachdem Mika Häkkinen mit einer halben Minute Vorsprung auf M.Schumacher schon fast am Ziel war und das Team von Mercedes schon jubelte, passierte das für Mercedes Unfassbare.

Der Motor von seinem Mercedes fing Feuer und 500 Meter vorm Ziel musste Hakkinen seinen Boliden schliesslich brennend stehen lassen.


Schumacher, der selbst bereits 20 Runden durch ein Reifenproblem gehandicapt war, konnte dadurch den GP von Spanien für sich entscheiden.

Zweiter wurde Montoya vor Villeneuve,Trulli,Coulthard und Heidfeld.


ANZEIGE  
WebReporter: Atlantis2001
Quelle: www.thema1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?