29.04.01 14:53 Uhr
 21
 

Ehemaliger US Senator gesteht Beteiligung an Massaker in Vietnam

Der gefeierte Kriegsheld Bob Kerrey hat jetzt gestanden, dass er 1969 in Vietnam an der Erschießung von 20 Dorfbewohnern beteiligt gewesen sei. Die meisten davon waren Frauen und Kinder.

Kerrey gab als Grund für sein spätes Geständnis Gewissensbisse den Leuten gegenüber an, die Ihn als Kriegshelden verehren. Vor zehn Jahren wollte er sogar US Präsident werden, unterlag aber bei der Kandidatur Bill Clinton.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hpaul
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Massaker, Beteiligung, Senat, Senator
Quelle: www.phoenix.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an
Hessen: Mann auf offener Straße erschossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?