29.04.01 14:02 Uhr
 66
 

Kein Fressen für Kinder: Giftpflanzen im öffentlichen Grün

Spektakuläre Medienberichte über Vergiftungen durch Pflanzen schrecken uns immer wieder auf. Klare Sachverhaltsschilderungen fehlen meist. Eine große Anzahl von Pflanzen ist giftig.

Kleine Kinder nehmen zum Erkunden der Umwelt alles in den Mund. Kinder im Schulalter müssen erst zwischen giftigen und ungiftigen Pflanzen unterscheiden lernen. Daher ist der Standort für die Pflanzenwahl entscheidend.

Grundsätzlich gilt jedoch:
1) Lernen statt entfernen! & 2)Beschauen und nicht kauen!


WebReporter: KermitKlein
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Grün, Fresse
Quelle: www.planten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?