29.04.01 08:57 Uhr
 10
 

Estrada will zurück an die Macht

Der vorige Woche verhaftete philippinische Präsident Joseph Estrada versucht zurück an die Spitze der Macht zu gelangen.

Aus der Haft heraus ruft er seine Anhänger auf, für seine Rückkehr zu demonstrieren. Polizeiberichten zufolge haben sich in der Nacht bereits etwa 100000 Demonstranten in Manila versammelt, um für Estrada zu demonstrieren.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Macht
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?