28.04.01 23:58 Uhr
 19
 

Kampf um Marktführer bei Direktbrokern

Der Broker der Sparkassen will bis 2010 eine Million Depots eröffnet haben und sich so zum Marktführer bei Direktbrokern erheben.

Pulsiv, der von den Sparkassen für weniger als 50. Millionen billig eingekauft wurde, verfügt derzeit über etwa 20 000 Depots und wird der Sparkassen-Broker sein.

Schwerpunkte sind das Fondsangebot.


WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kampf, Markt, Marktführer
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Chef Martin Schulz feiert Abschied seiner Bodyguards mit diesen in Kneipe
George Clooney fliegt mit seinen Zwillingen und gibt Mitreisenden Kopfhörer
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?