28.04.01 20:34 Uhr
 68
 

Warum zwei ManU-Spieler einander die Händchen halten

Wovor haben englische Fußballer am meisten Angst? Vor den Deutschen – klar... Denkt man. Und dass die Jungs aus Manchester Angst vor den Bayern und sonst nichts haben, wird auch vermutet. Das wäre für sie aber noch kein Grund Händchen zu halten.

Der Grund für die beiden ManU-Spieler Paul Ince und Ryan Giggs nicht die Hände voneinander lassen zu können, ist wesentlich unspektakulärer und vielen Menschen, die nichts mit Fußball zu tun haben, auch nicht unbekannt.

Die zwei Topspieler haben Flugangst - und das nicht zu knapp. Im Flieger sitzen Giggs und Ince nebeneinander und drücken sich ganz fest die Hand, während sie mit geschlossenen Augen hoffen, heil am Austragungsort des nächsten Matches anzukommen.


WebReporter: lysana
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Spieler
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?