28.04.01 17:46 Uhr
 20
 

Gedanken zum Hirntod

Leicht erhöhter Blutdruck & Kopfschmerzen, wer hat das nicht? Das sind mitunter Vorboten für einen schlimmen Ausgang: Leblos, mit einem Schlauch in der Luftröhre, liegt man an der Beatmungsmaschine auf der Intensivstation.

Nur ganz selten kommt es zum Hirntod, dem 'Zustand des unwiderruflichen Erloschenseins der Gesamtfunktionen des Gehirns bei der von außen durch maschinelle Beatmung und Medikation aufrechterhaltenen Herz-Kreislauffunktion'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KermitKlein
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gedanke
Quelle: members.aol.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016