28.04.01 17:46 Uhr
 20
 

Gedanken zum Hirntod

Leicht erhöhter Blutdruck & Kopfschmerzen, wer hat das nicht? Das sind mitunter Vorboten für einen schlimmen Ausgang: Leblos, mit einem Schlauch in der Luftröhre, liegt man an der Beatmungsmaschine auf der Intensivstation.

Nur ganz selten kommt es zum Hirntod, dem 'Zustand des unwiderruflichen Erloschenseins der Gesamtfunktionen des Gehirns bei der von außen durch maschinelle Beatmung und Medikation aufrechterhaltenen Herz-Kreislauffunktion'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KermitKlein
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gedanke
Quelle: members.aol.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen
Regensburg: Unbekannter begrapscht Studentinnen im Bus
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?