28.04.01 16:28 Uhr
 17
 

Kindesentführung endete am Flughafen Schwechat in Wien

Mit seinem unehelichen 18 Monate alten Sohn wollte der Kindesentführer von Hannover über Wien-Schwechat nach Amman ausreisen. Der Täter ist in Bagdad geboren und deutscher Staatsbürger.

Eine Stunde nach der Information durch das Amtsgericht Hannover, konnte der Täter am Flughafen Wien-Schwechat gestellt werden. Die 26-jährige Mutter holte überglücklich ihren Sohn in Wien ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Legalizer.at
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flughafen, Wien
Quelle: wien.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?