28.04.01 16:28 Uhr
 17
 

Kindesentführung endete am Flughafen Schwechat in Wien

Mit seinem unehelichen 18 Monate alten Sohn wollte der Kindesentführer von Hannover über Wien-Schwechat nach Amman ausreisen. Der Täter ist in Bagdad geboren und deutscher Staatsbürger.

Eine Stunde nach der Information durch das Amtsgericht Hannover, konnte der Täter am Flughafen Wien-Schwechat gestellt werden. Die 26-jährige Mutter holte überglücklich ihren Sohn in Wien ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Legalizer.at
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flughafen, Wien
Quelle: wien.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte
Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?