28.04.01 15:21 Uhr
 3.058
 

Größter Dienst der Internet-Geschichte ist wieder da: 650 Mio. Beiträge

Die Internet-Seite "Deja.com" ist eine Legende. Dort konnte der User in allen Artikel stöbern, die in News-Groups veröffentlicht wurden. Um einem Konkurs zu entgehen, musste Deja es vor einiger Zeit verkaufen.

Google kaufte das Verzeichnis und restaurierte es vollständig. Jetzt hat der User wieder Zugriff auf über 650 Millionen Artikel aus dem Zeitraum 1995 bis 2001. Das Usenet, welches Newsgroups bereitstellt, soll wie in der Vergangenheit werbefrei sein.

Allerdings ist noch nicht klar, wie Google das Angebot finanzieren will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Geschichte, Dienst, Beitrag
Quelle: www.intern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?