28.04.01 15:04 Uhr
 31
 

Gleich zwei Fälle vor Amtsgericht: Unter Drogen gefahren - Lappen weg

Gleich zwei Verhandlungen von Unfällen im Zusammenhang mit Drogen am Steuer beschäftigten gestern das Landgericht Bitburg. In beiden Fällen wurde die Fahrerlaubnis entzogen und eine Geldstrafe verhängt.

Im letzten September war eine 20-jährige auf der Rückfahrt von einem Kurztrip zu einem Coffeeshop vom Sekundenschlaf übermannt worden. Das gemietete Fahrzeug prallte gegen die Leitplanke und überschlug sich.

Im zweiten Fall hatte eine Frau mit ihrem Auto eine stark alkoholisierte Fußgängerin, die die Straße überquerte, erfasst und schwer verletzt. Die Autofahrerin stand unter dem Einfluss mehrerer illegaler Drogen und war deutlich zu schnell unterwegs.


WebReporter: IngH
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Fall, Lappen
Quelle: www.intrinet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?