28.04.01 15:04 Uhr
 31
 

Gleich zwei Fälle vor Amtsgericht: Unter Drogen gefahren - Lappen weg

Gleich zwei Verhandlungen von Unfällen im Zusammenhang mit Drogen am Steuer beschäftigten gestern das Landgericht Bitburg. In beiden Fällen wurde die Fahrerlaubnis entzogen und eine Geldstrafe verhängt.

Im letzten September war eine 20-jährige auf der Rückfahrt von einem Kurztrip zu einem Coffeeshop vom Sekundenschlaf übermannt worden. Das gemietete Fahrzeug prallte gegen die Leitplanke und überschlug sich.

Im zweiten Fall hatte eine Frau mit ihrem Auto eine stark alkoholisierte Fußgängerin, die die Straße überquerte, erfasst und schwer verletzt. Die Autofahrerin stand unter dem Einfluss mehrerer illegaler Drogen und war deutlich zu schnell unterwegs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IngH
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Fall, Lappen
Quelle: www.intrinet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
China: Frauen bürgen bei Online-Kreditgebern mit Nacktbildern