28.04.01 13:51 Uhr
 16
 

NRW CDU-Chef Jürgen Rüttgers besorgt über Einwanderung

Er erweckte vor ca. einem Jahr die umstrittene Kampagne 'Kinder-statt-Inder' zum Leben. Nun schaltet sich NRWs CDU-Vorsitzender Jürgen Rüttgers wieder in die Einwanderungspolitik ein.

Vollzog die Spitze der CDU eine Wende in der Außenpolitik beharrt Rüttgers weiter auf seinem Motto 'Mehr Ausbildung statt mehr Einwanderung'.
Diese Aussage, so Rüttgers, würde inzwischen schon als Allgemeingut gewertet.

Konkret fordert Rüttgers härtere Kriterien bei Einwanderung.
Nur wenn sich bestimmte Gruppen von Personen dazu qualifizieren solle es ihnen gestattet werden einzuwandern.
An einem Deutschkurs in der Heimat sollte man ebenfalls teilnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, CDU, Nordrhein-Westfalen, Einwanderung, Jürgen Rüttgers
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?