28.04.01 11:27 Uhr
 48
 

Verbandsliga-Fußballer wurde wegen Nationalität Eintritt verwehrt

Acht Fußballer des SV Langendreer 04 wollten in der Gaststätte 'Tauffenbach' in Bochum ein wenig feiern. Leider scheiterten sie an dem Türsteher, denn zwei Fußballspieler hatten eine nicht erwünschte Nationalität.

'Hier kommen nur ausländische Stammgäste rein. Das ist eine Anweisung von der Geschäftsleitung', lautete die Begründung des Türstehers. Von dieser Anweisung will die Geschäftsleitung 'Tauffenbach' nichts wissen.

Nach Auskunft sei jeder Ausländer ein gern gesehener Gast und der Türsteher gehöre nicht zum festen Personalstamm, sondern zu einer Securitiy Firma. Die 'Kicker' scheiterten auch in einer anderen Gaststätte. Hier die Begründung: Männerüberschuss.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nation, National, Verband, Eintritt, Nationalität
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?