28.04.01 11:05 Uhr
 12
 

Schröder warnt vor Fußball-Kommerz

Kurz bevor Braun auf dem 37. Bundestag des DFB zu dessen Ehrenpräsidenten erklärt wurde, hat Bundeskanzler G. Schröder vor der Kommerzialisierung des Fußballs gewarnt.

Er ist der Meinung, man dürfe weder die Anstoß- noch die Übertragungszeiten nach Vermarktungsinteressen ausrichten. Fußball sei nun mal ein Zuschauersport.

Er bescheinigte dem scheidenden DFB-Präsidenten Braun, der auch seiner Ansicht ist, eine hervorragende Arbeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cdemme
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kommerz
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?