28.04.01 10:43 Uhr
 30
 

Nach tödlichem Unfall - Gegen Polizeibeamten wird ermittelt

Wie SN bereits berichtete, hat sich in Gelsenkirchen ein tragischer Unfall ereignet, wobei eine Zivilstreife der Polizei zwei 77-jährige Passantinnen überfahren hat.

Eine Dame verstarb noch an der Unfallstelle, die Begleiterin liegt noch immer mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus. Den Fahrer des Polizeifahrzeugs, ein 26-jähriger Polizeiobermeister, erwartet eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung.

Erst nach einer Obduktion der alten Dame wird die Staatsanwaltschaft gezielt gegen den Beamten ermitteln. Dies sei ein normales Verfahren. Dass der Fahrer Polizeibeamter ist, hätte nichts mit der Vorgehensweise zu tun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Unfall, Polizeibeamte
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?