28.04.01 09:44 Uhr
 43
 

Ferrari ist von eigener Traktionskontrolle nicht überzeugt

Der Ferrari Teamchef Jean Todt sagte, dass man wahrscheinlich nicht die besten elektronischen Hilfssysteme entwickelt hat.

Allerdings ist man überzeugt davon, dass das System besser wird.

'Unglücklicherweise noch nicht, aber das ist das Gleiche für jeden. Es gibt neue Regeln; es braucht eine gewisse Zeit bis man das Optimum herausholt und das wird noch einige Rennen dauern“, so Todt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Villeneuve
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari
Quelle: www.f1welt.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Auto fährt Treppe zu U-Bahn herunter - sechs Verletzte
Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?