27.04.01 21:12 Uhr
 868
 

Computer arbeiten mit Licht statt mit Strom

Das entscheidende Bauteil im Computer ist der Transistor, der Schwingungen erzeugen, Ströme verstärken oder schalten kann. Bislang wird ein Transistor aus einem elektrischen Leiter, einem Nichtleiter und einem Halbleiter erzeugt.

Japanischen Wissenschaftlern ist es nun gelungen, einen Transistor herzustellen, der anstelle von Strom mit Licht arbeitet und dabei verwertbare Signalverarbeitungsergebnisse liefert.

Dazu werden von einem roten und einem blauem Laser Silberpartikel auf einer DVD bestrahlt. In diesen Silberpartikeln fangen dann Elektronen an zu schwingen und werden zu 'Plasmonen', die dann zum 'Halbleiter' zwischen rotem und blauem Laser werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nooky
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Strom, Licht
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt