27.04.01 19:52 Uhr
 90
 

Future Verlag pleite - "PC-Player" wird eingestellt

Stefan Moosleitner, Geschäftsführer des Future Verlags, gab heute bekannt, daß der Verlag dicht gemacht wird. Für den Mutter-Konzern ist das Unternehmen unrentabel: für das laufende Geschäftsjahr erwartet man 9,4 Mio DM Verlust bei 7,7 Mio DM Erlösen.

Betroffen sind u.a. die Zeitschrift 'PC-Player', das PlayStation-Magazin 'PSM2' und 'Business 2.0'. Diese Zeitschriften erscheinen voraussichtlich im Juni zum letzten Mal. Das Online-Angebot powerplay.de ging schon im Februar 2001 vom Netz.

Die Abonnenten werden vom IDG-Verlag übernommen und erhalten künftig die die PC-Spiele-Zeitschrift 'GameStar'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsJack
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: PC, Player, Verlag
Quelle: www.kress.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

singende Lippen anstatt Nippel
Zehn-Punkte-Plan: Bundesinnenminister de Maiziere wirbt für deutsche Leitkultur
Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?