27.04.01 16:18 Uhr
 4
 

Hornblower Fischer: Im Blickpunkt Loewe AG

Gestern präsentierte das Kronacher Multimedia Unternehmen Loewe auf einer Analystenkonferenzdie endgültigen Zahlen für 2000, sowie die ersten Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres. Das Unternehmen hat 2000 mit einem hervorragenden Ergebnis abgeschlossen.

Der Umsatz wurde um mehr als 17% auf 363,6 Mio.Euro gesteigert. Das Ergebnis je Aktie,unverwässert, verbesserte sich um 129% auf 1,70 Euro je Aktie. Zudem wird das Unternehmen 0,85 Euro je Aktie an Dividende ausschütten. Das Wachstum im Jahr 2000 generierte sich im wesentlichen aus einem gesteigerten Marktanteil im Ausland und deutlich verbesserten Multimediaumsätzen,Internet on TV)
. Im ersten Quartal 2001 konnte Loewe sein Wachstum trotz eines sehr schwierigen Marktumfelds ,s. Grundig, sehr erfolgreich fortsetzen. Der Umsatzstieg um mehr als 11% auf 94,1 Mio. Euro, das EBIT erreichte 6,8 Mio. Euro, was deutlich über unseren bisherigen Schätzungen lag.

Dieses Ergebnis wurde trotz einer Verknappung von Bildröhren und der Schwierigkeiten von Konkurrenten,Grundig, B&O,erreicht. Hier zeigt sich unserer Einschätzung nach die hervorragende Qualität des Loewe Managements. Wie immer prognostiziert das Unternehmen die weitere Geschäftsentwicklung mit Vorsicht. Angesichts der rückläufigen Konjunkturentwicklung in Europa schließen wir uns zunächst dieser vorsichtigen Sichtweise für die nächsten Quartale an, heben aber im Lichte des sehr guten 1.Quartals die,unverwässerte, Gewinnschätzung auf 2,08 Euro,zuvor: 2,04 Euro, an. Für 2002 erwarten wir einen Gewinn je Aktie von 2,50 Euro. Wir sehen bei diesen Zahlen aber noch klares Potential für positive Überraschungen, wenn Loewe seine erfolgreiche High-End Strategie fortsetzt und neue interessante Produkte präsentiert,z.B. größere Flat-Screen-TVs. Auch aus dem Geschäftsfeld Telekommunikation könnte Loewe eine positive Überraschung zaubern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Blick, Fisch, Fischer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?