27.04.01 15:16 Uhr
 4.612
 

Microsoft ist sauer: Ärger und Aufsehen um Windows XP

Microsoft erfreut die User mit einem neuem Media Player. Doch Microsoft hat nicht mit der Kritik der Konkurenz gerechnet: Denn den Media Player bekommt man nur (!) mir Windows XP.

Dies widerspricht Microsofts Verpflichtung, jedes Produkt getrennt auf den Markt zu bringen! Dies ruft nun die Microsoft-Konkurenz auf den Plan: Sie sehen in der Vertriebs-Methode' des Media Player 8.0 einen weiteren Grund, Microsoft zu zerschlagen.

Microsoft nützt so das Monopol aus. Doch die Regierung Bushs steht, allen Anschein nach, hinter einem (!) Microsoft. Doch Microsoft weist die Vorwürfe zurück und zeigt sich verärgert: Das kann man keinesfalls mit dem Explorer-Windows-Fall vergleichen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Windows, Ärger, XP, Aufsehen
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?