27.04.01 15:04 Uhr
 193
 

Drogen aus dem Supermarkt?

Nach neuesten Forschungsergebnissen füllen diverse Lebensmittel nicht nur den Magen, sondern verursachen im menschlichen Hirn einen 'Kick', welcher dem der Drogen sehr ähnlich ist. Nur, dass man deshalb nicht auf den Schwarzmarkt braucht.

So erreichen Beispielsweise Pralinen die Opiat Rezeptoren im Hirn ganz besonders schnell, Paprika setzt Endorphine frei und selbst in Schokolade ist ein Marihuana-Wirkstoff verwandter Stoffe enthalten.


WebReporter: Dany4you
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Droge, Supermarkt
Quelle: www.brigitte.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?