27.04.01 15:04 Uhr
 193
 

Drogen aus dem Supermarkt?

Nach neuesten Forschungsergebnissen füllen diverse Lebensmittel nicht nur den Magen, sondern verursachen im menschlichen Hirn einen 'Kick', welcher dem der Drogen sehr ähnlich ist. Nur, dass man deshalb nicht auf den Schwarzmarkt braucht.

So erreichen Beispielsweise Pralinen die Opiat Rezeptoren im Hirn ganz besonders schnell, Paprika setzt Endorphine frei und selbst in Schokolade ist ein Marihuana-Wirkstoff verwandter Stoffe enthalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dany4you
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Droge, Supermarkt
Quelle: www.brigitte.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen
Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher BVB-Attentäter ist Einzelgänger, der bei seinen Eltern lebte
"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?