27.04.01 15:04 Uhr
 193
 

Drogen aus dem Supermarkt?

Nach neuesten Forschungsergebnissen füllen diverse Lebensmittel nicht nur den Magen, sondern verursachen im menschlichen Hirn einen 'Kick', welcher dem der Drogen sehr ähnlich ist. Nur, dass man deshalb nicht auf den Schwarzmarkt braucht.

So erreichen Beispielsweise Pralinen die Opiat Rezeptoren im Hirn ganz besonders schnell, Paprika setzt Endorphine frei und selbst in Schokolade ist ein Marihuana-Wirkstoff verwandter Stoffe enthalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dany4you
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Droge, Supermarkt
Quelle: www.brigitte.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben
"Luke Cage" erhält eine zweite Staffel auf Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?