27.04.01 14:56 Uhr
 19
 

Kameras an Verkehrsampeln senken das Unfallrisiko deutlich

Zwei unabhängige Studien brachten es ans Tageslicht: Kreuzungen, die mit an Verkehrsampeln angebrachten Kameras ausgestattet waren, wiesen eine um 7% reduzierte Unfallstatistik auf.

Die Verkehrunfälle mit Personenschaden sanken um 29% - in einer früheren Untersuchung in Fairfax sogar um beachtliche 40%.

Das Aufstellen der Kameras führt offensichtlich zu einem insgesamt verantwortungsvolleren Verhalten der Verkehrsteilnehmer.


WebReporter: xaver
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Unfall, Verkehr, Kamera
Quelle: www.nandotimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit
Koenigsegg Agera RS bricht Bugatti-Rekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?