27.04.01 13:46 Uhr
 11
 

Rote Kreuz Mitarbeiter im Kongo getötet

Im Kongo wurden gestern 6 Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz getötet.
Das ganze spielte sich im Nordosten ab.


Weitere Einzelheiten sind von dem Überfall noch nicht bekannt.

Bei den Mitarbeitern handelte es 1 Schweizerin, 4 Einheimischen und einem Delegierten aus Kolumbien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mitarbeiter, Kreuz, Kongo, Rotes Kreuz
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?