27.04.01 13:00 Uhr
 26
 

Ziel verfehlt - Separatisten schießen Granate auf Zivilisten - 2 Tote

Neu Delhi/Agentur: Mindestens zwei Menschen wurden getötet, weitere 50 zum Teil schwer verletzt. So die erste Bilanz nach den beiden Angriffen die muslimische Separatisten heute gegen Sicherheitskräfte in Kaschmir durchführten.

Wie offizielle Quellen berichten, ereignete sich die erste Attacke im Distrikt 'Badgam', als Rebellen ein Fahrzeug der Sicherheitskräfte mit einer Granate beschossen.

Da die Angreifer ihr Ziel verfehlten, schlug die Granate in einer Gruppe Zivilisten ein und tötete zwei Menschen, 37 wurden hierbei verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Ziel, Granate, Zivilist
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor
Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?