27.04.01 12:43 Uhr
 20
 

Gerichtsvollzieher beschimpft: Knast

Temperament ist nicht immer gut. Das mußte jetzt ein Ehepaar in Frankreich am eigenen Leib erfahren. Als ein Gerichtsvollzieher seinen Auftrag, das Eintreiben eines Geldbetrages, ausführen wollte, wurde er mit einer wüsten Beschimpfung empfangen.

Der Justizbeamte wußte sich zu wehren. Das Gericht verurteilte jetzt das Ehepaar zu einem Monat Haft. Darüberhinaus müssen die beiden an den Mann eine Entschädigung von ca. 8300 DM zahlen.

Die Entgleisung begründete die Ehefrau damit, dass der Gerichtsvollzieher 15 Minuten zu früh erschienen war und nicht einmal Guten Tag gesagt haben soll.


WebReporter: franksstern
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Gefängnis, Gerichtsvollzieher
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?