27.04.01 12:28 Uhr
 348
 

Frührentner baut Haschisch in Badewanne an

Da staunte die Polizei in Pinneberg nicht schlecht: in der 1,5-Zimmerwohnung eines 36 Jahre alten Frührentners fanden sie eine komplette Cannabis-Aufzuchtstation. Die Polizei war informiert worden, das der 36-Jährige haschisch-ähnliche Pflanzen habe.

Die Beamten fanden dann eine durchdachte Zuchtstation vor. Der Frührentner hatte Anlagen gebaut, die für das Wachstum der Cannabispflanzen notwendig sind. Die Badewanne diente als Aufzuchtbeet für die Sämlinge.

Im Wohnzimmer gab es 1,40 Meter hohe Pflanzen, die nur noch geerntet werden mussten. Die Ernte übernahmen aber die Polizisten, die außerdem alle Aufzuchtgerätschaften beschlagnahmte. Jetzt läuft ein Verfahren gegen den Frührentner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samurai
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haschisch, Badewanne
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?