27.04.01 12:28 Uhr
 348
 

Frührentner baut Haschisch in Badewanne an

Da staunte die Polizei in Pinneberg nicht schlecht: in der 1,5-Zimmerwohnung eines 36 Jahre alten Frührentners fanden sie eine komplette Cannabis-Aufzuchtstation. Die Polizei war informiert worden, das der 36-Jährige haschisch-ähnliche Pflanzen habe.

Die Beamten fanden dann eine durchdachte Zuchtstation vor. Der Frührentner hatte Anlagen gebaut, die für das Wachstum der Cannabispflanzen notwendig sind. Die Badewanne diente als Aufzuchtbeet für die Sämlinge.

Im Wohnzimmer gab es 1,40 Meter hohe Pflanzen, die nur noch geerntet werden mussten. Die Ernte übernahmen aber die Polizisten, die außerdem alle Aufzuchtgerätschaften beschlagnahmte. Jetzt läuft ein Verfahren gegen den Frührentner.


WebReporter: Samurai
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haschisch, Badewanne
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?