27.04.01 11:04 Uhr
 1.925
 

Aufregung um Kopierschutz in Windows XP war umsonst

Viele Falschmeldungen und Gerüchte um den Kopierschutz in Windows XP machen die Runde, ein Microsoft Insider hat jetzt aber einiges aufgeklärt. Die Registrierung ist zwar zwingend, aber nicht limitiert, wie gelegentlich behauptet.

Bei der Installation muss die Seriennummer übertragen werden, es wird aber nicht mitprotokolliert, wie oft das schon passiert ist, XP kann also praktisch beliebig oft neu installiert werden.

Da auch beim Austausch von Hardware eine Neuregistrierung notwendig ist, geriet dieser Mechanismus in die Kritik. Der Microsoft Insider erklärte jetzt aber, dass nur solche Seriennummern blockiert werden, die in Warezforen im Umlauf sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, XP, Kopie, Aufregung, Kopierschutz, Windows XP
Quelle: www.theregister.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?