27.04.01 10:30 Uhr
 3
 

Bayer: Schwaches Q1

Der Bayer-Konzern hat im ersten Quartal 2001 einen operativen Gewinnrückgang verzeichnet. Dies gab heute das Unternehmen bekannt.

Demnach sei der operative Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft vor Sonderposten um 6,9 Prozent auf 0,936 Mrd. Euro gesunken. Noch im Vorfeld hatten Analysten im Durchschnitt einen Rückgang auf 961 Mio. Euro prognostiziert. Den Konzerngewinn gab das Unternehmen mit 442 Mio. Euro an. Der Umsatz des Chemie- und Pharmakonzerns stieg im ersten Quartal auf 7,901 Mrd. Euro. Der Umsatz aus dem fortgeführten Geschäft kletterte auf 7,662 Mrd. von zuvor 6,962 Mrd. Euro. Auch hier hatten Analysten mit mehr gerechnet. Im Durchschnitt wurden 7,952 Mrd. Euro erwartet.

Für das Gesamtjahr prognostizierte Bayer aber eine Steigerung des operativen Ergebnisses des Vorjahres. Aktueller Kurs der Aktie ist 47,90 Euro ( minus 3,02%).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor