27.04.01 09:28 Uhr
 2
 

Rheinmetall DeTec und ATK bilden Joint Venture

Die Rheinmetall DeTec AG und das US-Unternehmen ATK (Alliant Techsystems) beabsichtigen, ihre wehrtechnischen Aktivitäten im Bereich groß- und mittelkalibriger Munition und der entsprechenden Waffen in einer gemeinsamen Gesellschaft zusammenzuführen.

Ein Memorandum of Agreement wurde am 26. April 2001 getroffen, die Verhandlungen zur Ausgestaltung sollen bis zum Jahresende 2001abgeschlossen sein.

ATK erwirtschaftet in den Unternehmensbereichen Aerospace und Defence 1,6 Mrd. Dollar mit rund 10.000 Beschäftigten. Das Unternehmen ist führend auf den Gebieten Munition, Hochpräzisionsmechanik (u.a. Zünder), Antriebstechnik sowie Verbundwerkstoff-Technologie. Die Rheinmetall DeTec AG ist die Führungsgesellschaft des Unternehmensbereichs Defence der Rheinmetall AG und erzielt mit rund 9.000 Beschäftigten einen Jahresumsatz von 1,6 Mrd. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rhein, Joint
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?