27.04.01 14:02 Uhr
 24
 

Drogentote unter Jugendlichen gestiegen

Die Bundesregierung gab am Donnerstag bekannt, dass die Zahl der Drogentoten um 12% auf 2030 gestiegen sei.
Laut dem Bericht stiegen die Einnahme von Kokain und der allgemeine Medikamentenmissbrauch an.

Das Einstiegsalter bei den sogenannten leichten Drogen sei auch sehr gesunken, heißt es weiter. Bereits Kinder unter 14 Jahren würden schon mit dem rauchen anfangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Die_Ratte
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Droge, Jugend, Jugendliche
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien/Lawinenunglück: Rettungskräfte rechnen mit keinen Überlebenden mehr
Geschenk für Donald Trump? Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?