26.04.01 22:24 Uhr
 29
 

Das FBI räumte auf - New York nahezu Mafia-frei

Dem FBI ist nun der schwerste Schlag gegen die Organisierte Kriminalität seit der Capone-Ära gelungen: Bei einer der massivsten Operationen der FBI-Geschichte wurden 45 führende Mitglieder der die US-Ostküste kontrollierenden Mafia-Clans verhaftet.

New York, New Jersey und Florida wurden nahezu synchron die Paten genommen, deren Organisationen zerschlagen. Darunter nahezu die komplette Genovese-Familie, die bislang das gesamte Verbrechen in New York unter ihrem Einfluß hatte.

Der Polizei war es gelungen, einen Spitzel einzuschleusen und die Telefonate der einzelnen Mafia-Bosse abzuhören: Mordaufträge konnten so ebenso nachgewiesen werden wie systematische Schutzgelderpressungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews