26.04.01 22:14 Uhr
 16
 

Kirov versus Bolshoi - Preisschlacht der Ballettstars in London

Dieser Tage treten in London zwei der bekanntesten Ballett-Ensembles der Welt auf - das Kirov-Ballett und das Bolshoi. Im Vorfeld wird zwischen den Imressarios der beiden Ensembles eine Preisschlacht via Medien ausgetragen.

Konkret geht es darum, daß die Eintrittskarten für das Kirov-Ballett, das im Royal Opera House auftritt, bis zu 170 Pfund kosten, während Tickets für das Bolshoi, das im Theatre Royal, Drury Lane auftritt, weniger als die Hälfte kosten: 47,5 Pfund.

Einen gravierenden Unterschied sollte man jedoch beachten: Das Kirov kommt in voller Besetzung, und das bedeutet: 650 Leute. Das Bolshoi kommt nur mit 50 Leuten nach London und zeigt lediglich Highlights seines Repertoires!


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, London, Ballett
Quelle: www.sunday-times.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan: Konservative Theologen beschuldigen Papst Franziskus der Ketzerei
Berlin: Besetzung der Volksbühne gegen die Gentrifizierung
Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?