26.04.01 21:59 Uhr
 5
 

Cisco und Dell auf Short-Seller-Listen

Die Technologiebörse Nasdaq hat einen Bericht veröffentlicht, wonach Investoren derzeit auf weitere Kursverluste setzen.

Dies belegt die Zahl an Leerverkäufen, dass heisst Aktiengeschäfte, bei welchen man Papiere verkauft ohne sie zu besitzen. Ziel ist es, die Aktien dann bei fallenden Kursen billiger einzukaufen. Die Nasdaq berichtete nun, dass die Anzahl an Short-Positionen zwischen dem 16. März und 9. April deutlich angestiegen ist auf 3,76 Milliarden Aktien nach 3,6 Milliarden Aktien zwischen dem 16. Februar und 15. März.

Zu den am meisten beeinflussten Aktien zählen Cisco Systems, wo die Anzahl an Aktien von 64,18 Millionen auf 92,19 Millionen angestiegen ist. Die Spekulationen der Short Seller haben sich gelohnt, denn die Aktie von Cisco ist nach der Gewinnwarnung deutlich eingebrochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Liste, Dell
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?