26.04.01 19:19 Uhr
 56
 

Gedächtnisgen entdeckt

Wissenschaftler des Schweizer Pharma-Unternehmens Roche haben in einem Wurm ein Molekül entdeckt, das das Gedächtnis auch bei Menschen verbessern könnte.

Fadenwürmer C. elegans wurden gentechnisch verändert, so dass sie mehr Kalzium-empfindliche Moleküle (NCS-1) erzeugten, wodurch sie schneller lernten, bessere Ergebnisse erzielten und sich besser etwas merken konnten.

Die Forscher hoffen, mit diesen Erkenntnissen in Zukunft auch Alterskrankheiten wie Alzheimer oder Geisteskrankheiten behandeln zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: laurinr
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gedächtnis
Quelle: dailynews.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?