26.04.01 18:40 Uhr
 37
 

Demnächst Urheberabgaben auf Drucker

Die Verhandlungen zwischen dem Bitkom und den Verwertungsgesellschaften Wort und Bild-Kunst sind gescheitert. Bitkom-Geschäftsführer Bernhard Rohleder spricht von der 'systematischen Zerstörung eines Wirtschaftszweiges', nachdem sich die Verwertungsgesellschaften weiterhin nicht kompromissbereit zeigten.

Sollten sie mit ihren Forderungen Erfolg haben, wird ein Multifunktionsgerät (Kopieren, Scannen, Drucken und Faxen) in der Preisklasse um 550 Mark rund 150 Mark teurer.

Die hohen Abgaben sind nach Bitkom-Ansicht 'bar jeder Realität', da die abgabepflichtige Kopierfunktion nur einen geringen Anteil des Gerätes ausmacht. Ein Drucker für 99 Mark stiege um 39 Mark im Preis. Betroffen wären vor allem private Endkunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Meanwar
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Druck, Drucker
Quelle: www.bitkom.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?