26.04.01 17:52 Uhr
 4.356
 

Betrug per SMS: Die neue Gefahr

Die Verbraucherschutzzentrale warnt derzeit vor einer neuen Masche von Verbrechern, mit der versucht wird, ahnungslose Handybesitzer abzuzocken.

Die Verbrecher verschicken SMS an ihre Opfer, in denen ihnen vorgegaukelt wird, sie hätten eine Reise gewonnen. Um ihren Gewinn zu erhalten müßten sie lediglich bei einer 0190 Nummer anrufen.

Dort landen sie dann in einer Warteschleife, mit der ihnen das Geld aus der Tasche gezogen wird. Die Nummern gehören der Firma IVH in Wien, gegen die der Verbraucherschutz bereits Klage eingereicht hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefahr, SMS, Betrug
Quelle: www.net-business.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.
Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?