26.04.01 17:46 Uhr
 7
 

Zu wenig Spendernieren, Alternative: Spende zu Lebzeiten

In der Bundesrepublik warten ca. 13000 Menschen auf eine Spenderniere. Neben der Nierenspende nach dem Tode ist auch eine Spende zu Lebzeiten an die nächsten Verwandten möglich.

Bei einer sog. Lebendspende beträgt die fünfjährige Erfolgschance ca. 80%, bei einer Spende nach dem Tode jedoch nur 65%.

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch, daß 50% der Nieren von einem lebenden Spendern nach 20 Jahren in seinem neuen Besitzer weiterleben, von einem Toten funktionieren jedoch nach 9 Jahren nur noch ca. 50%.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SaecoVienna
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alter, Spende, Alternative, Alternativ
Quelle: www.aerzte-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Studie: Immer mehr Väter betreuen ihre kranken Kinder
USA: Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?