26.04.01 20:23 Uhr
 64
 

Nach Flugzeugaffäre - Hacker legen chinesische Internetseiten lahm

Zwischen Amerika und China scheinen die Cyberattacken zu eskalieren. Nach der Flugzeugaffäre legte die Hackergruppe ''Poizon Box'' aus den USA über 100 chinesische Webpages lahm.

Jetzt antworten die Chinesen: Am 4. Mai, ein Feiertag in China, sollen heftige Angriffe auf mehrere US-Server stattfinden. Experten aus den US geben bekannt, neben Regierungsstellen sei jede Web-Seite bedroht.

Anstatt Kommentare und Hasssprüche auf den Internetseiten zu veröffentlichen, hinterlassen die Hacker nur eine chinesisch Flagge und den Schriftzug ''Poizon Box against China's Servers''.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: freak123
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, China, Flugzeug, Hacker
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook
Google kürte die besten Android-Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?