26.04.01 17:01 Uhr
 3
 

Personalabbau bei TD Waterhouse

Die TD Waterhouse Group Inc., der zweitgrößte Discount Broker, will aufgrund des schwachen Aktienmarktes bis zu 18 Prozent seines Personals entlassen. Die fallenden Aktienkurse verminderten den Handel der Kunden. Deshalb soll auch die Preisstrategie geändert werden.

TD Waterhouse gehört zu 89Prozent der Canadian bank Toronto-Dominion Bank. Für das Gesamtjahr strebt das Unternehmen einen Gewinn vor Steuern von 200 Mio. Dollar an.

Auch andere Broker und Investmentbanken wie Morgan Stanley oder Goldman Sachs Group Inc. entlassen Personal, um fallende Umsätze auszugleichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Person, Personal, Persona
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?