26.04.01 17:01 Uhr
 3
 

Personalabbau bei TD Waterhouse

Die TD Waterhouse Group Inc., der zweitgrößte Discount Broker, will aufgrund des schwachen Aktienmarktes bis zu 18 Prozent seines Personals entlassen. Die fallenden Aktienkurse verminderten den Handel der Kunden. Deshalb soll auch die Preisstrategie geändert werden.

TD Waterhouse gehört zu 89Prozent der Canadian bank Toronto-Dominion Bank. Für das Gesamtjahr strebt das Unternehmen einen Gewinn vor Steuern von 200 Mio. Dollar an.

Auch andere Broker und Investmentbanken wie Morgan Stanley oder Goldman Sachs Group Inc. entlassen Personal, um fallende Umsätze auszugleichen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Person, Personal, Persona
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp
Index: Mieten steigen am stärksten im Osten und Norden Deutschlands



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen
Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?