26.04.01 17:01 Uhr
 3
 

Personalabbau bei TD Waterhouse

Die TD Waterhouse Group Inc., der zweitgrößte Discount Broker, will aufgrund des schwachen Aktienmarktes bis zu 18 Prozent seines Personals entlassen. Die fallenden Aktienkurse verminderten den Handel der Kunden. Deshalb soll auch die Preisstrategie geändert werden.

TD Waterhouse gehört zu 89Prozent der Canadian bank Toronto-Dominion Bank. Für das Gesamtjahr strebt das Unternehmen einen Gewinn vor Steuern von 200 Mio. Dollar an.

Auch andere Broker und Investmentbanken wie Morgan Stanley oder Goldman Sachs Group Inc. entlassen Personal, um fallende Umsätze auszugleichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Person, Personal, Persona
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht
Frauke Petry erwägt nach internen Anfeindungen einen Rückzug aus der AfD
Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?