26.04.01 15:26 Uhr
 0
 

Celera steigert den Vorjahresverlust

Die Celera Genomics Group, ein Verkäufer von Gen-Informationen erwirtschaftete im dritten Fiskalquartal einen höheren Verlust aufgrund höherer Forschungsausgaben und sonstiger Kosten. Der Verlust stieg von 24,1 Mio. Dollar oder 45 Cents je Anteilschein auf 29,1 Mio. Dollar oder 48 Cents je Aktie

Der Umsatz konnte von 11,1 Mio. Dollar auf 23,4 Mio. Dollar verdoppelt werden.

Die Forschungs- und Entwicklungskosten stiegen von 43,5 Mio. Dollar im Vorjahresquartal auf 52,2 Mio. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vorjahr
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?